Das musst du über die Segelprüfung wissen

Das musst du über die Segelprüfung wissen

Mit dem Segelschein der Kategorie D darfst du auch Segeschiffe mit mehr als 15 m² Segelfläche (Bodensee 12 m²) auf Seen und Flüssen führen.

Wenn du ein Segelschiff oder eine Segelyacht auf dem Meer fahren möchtest, dann benötigst du einen Küstenschein oder den Hochseeausweis für Segelschiffe.

Hinweis! Den Schiffsführerausweis gibt es nicht in Kreditkartenformat. Der Schiffsführerausweis wird nach wie vor in Papierform, Format A5, ausgestellt.


Weitere Informationen zum Segelschein Kat. D findest du unter folgenden Links:

Ablauf der Segelprüfung
Infos zur theoretischen Prüfung
Infos zur praktischen Prüfung
Die Kosten der Segelausbildung