Marine-Radar/Plotter

Marine-Radar/Plotter

Ein Radar auf Yachten wird hauptsächlich für die Kollisionsvermeidung eingesetzt und trägt somit zu mehr Sicherheit auf See bei. Nutzen bringt es aber nur dem Skipper, der mit den Prinzipien, Funktionen und Begrenzungen vertraut ist. Dieses eintägige Seminar ist sehr intensiv und praxisorientiert. Es eignet sich optimal als Einführung in das Thema und zum Kennenlernen des Gerätes. 

Veranstalter:
PB Marine Training

Teilnehmerzahl:
Maximal 6 Teilnehmer

Kursdaten und Kursort:
Samstag, 30. Oktober 2021 in Luzern/Gisikon, CHF 270.00
Samstag, 27. November 2021 in Luzern/Gisikon CHF 270.00
Samstag, 15. Januar 2022 in Luzern/Gisikon CHF 320.00
Samstag, 26. Februar 2022 am Walensee oder Obersee CHF 320.00 (genauer Kursort noch offen, folgt)

Das Kursheft wird abgegeben und ist im Preis inbegriffen.
Erforderliches Material: Schreibmaterial und Navigationsbesteck inklusive Schulzirkel mit Bleistift.

Kurszeit:
09:00 - 17:00 Uhr

Inhalte:
Der theoretische Teil wird mit einem Videobeamer präsentiert. Folgende Themen werden behandelt:

  • Grundlagen
  • Auflösungsvermögen
  • Ziele, Reflektoren
  • RACONs
  • RTEs
  • Einschalten & Bildinterpretation
  • Navigation
  • Kollisionsvermeidung
  • Relative Bewegung
  • CPA, TCPA, MARPA
  • Die Radar-relevanten KV-Regeln
  • Aufbau einer Schutzzone

Beim praktischen Teil des Seminars stehen mehrere originale Raymarine E120 Multifunktions-Sichtgeräte (Bild oben) zur Verfügung. Neu kommt ein Axiom Sichtgerät hinzu. Folgende Themen werden an den Geräten geübt:

  • Einschalten & Bildinterpretation.
  • Cursor, VRM/EBL, Auto Gain/Tuning, Wake, Expansion, Guard Zone, usw.
  • Kollisionsvermeidung: Ziele mit MARPA erfassen & Daten auswerten (CPA, TCPA, Kurs, Speed). Praktisches Einsetzen der KV-Regeln.
  • Navigation: Positionsbestimmung mit Radar. Das Arbeiten mit echten Seekarten.
  • Kartenplotter, Wegpunkten, Radar-Overlay, AIS erkennen & Daten auswerten, GPS, Echolot, usw.
  • Realistische Szenarien mit der STC-Funktion (Seegangsenttrübung) und FTC-Funktion (Niederschlag). Die potentielle Gefahr bei einer Falscheinstellung erkennen.

Der Instruktor hat mehrere Jahre Radarerfahrung bei der britischen Marine. Ausserdem war er mehr als 25 Jahre in der Radarindustrie tätig.


Jetzt Marine-Radar/Plotter Kurs buchen


Haben Sie eine Frage zum Kurs? Bitte kontaktieren Sie mich, ich helfe Ihnen gerne weiter:
niels.frederiksen@boatdriver.ch+41 33 508 76 91


Anmeldung erfolgreich