Übersicht der gängigen Bootsführerausweise und Seefunkzeugnisse

Übersicht der gängigen Bootsführerausweise und Seefunkzeugnisse

Welchen Bootsführerausweis brauche ich?

In der folgenden Übersicht siehst du eine Auflistung der gängigen Bootsführerausweise und Seefunkzeugnisse, die im Freizeitbereich ausgestellt werden.

Ausweis Wofür

Voraussetzungen

Motorboot Kat. A

Für Motorschiff mit mehr als 6 kW Motorenleistung (Bodensee 4,4 kW).

Es darf auch ein Segelschiff unter Maschine geführt werden.

Ein Bootsführerausweis der "Kategorie A begrenzt auf Segelschiffe" kann erworben werden, um Segelschiffe mit Hifsmotoren über 6 kW (Bodensee 4,4 kW) führen zu dürfen.

  • Theoretische Motorbootprüfung am Computer (60 Fragen innerhalb 50 Minuten, max 15 Fehlerpunkte).
  • Praktische Motorbootprüfung nach abgeschlossener Theorieprüfung (Schiff nach Verkehrsregeln sowie unter besonderen Umständen sicher führen).
  • Bestätigung über genügendes Sehvermögen
  • Mindestalter 18 Jahre
Segelschiff Kat. D Für Segelschiffe mit mehr als 15 m² Segelfläche (Bodensee 12 m²).
  • Theoretische Segelprüfung am Computer (60 Fragen innerhalb 50 Minuten, max 15 Fehlerpunkte).
  • Praktische Segelprüfung nach abgeschlossener Theorieprüfung (Schiff nach Verkehrsregeln sowie unter besonderen Umständen sicher führen).
  • Bestätigung über genügendes Sehvermögen
  • Mindestalter 14 Jahre

Hochrheinpatent

Berechtigt zur Führung von Motorbooten mit mehr als 4,4 kW auf der Rheinstrecke zwischen Stein am Rhein und der Strassenbrücke Schaffhausen-Feuerthalen.
  • Bestandene Theorieprüfung
  • Bestandene Praxisprüfung

Sportbootführerschein See (Küstenschein)

Internationaler Bootsführerschein

Berechtigt zur Führung von Segelschiffen bzw. Motorbooten auf dem Meer.
  • Bestandene Theorieprüfung
  • Bestandene Praxisprüfung
  • Ärztliches Attest über Hör- und Sehvermögen
  • Mindestalter 18 Jahre

Hochseeausweis

Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting

Berechtigt zur Führung von Segelyachten bzw. Motoryachten auf dem Meer.
  • Bestandene Theorieprüfung
  • Schiffsführerausweis Kat. A bzw. Kat. D
  • Nothelferausweis, nicht älter als 6 Jahre
  • Bestätigung über genügendes Hör- und Sehvermögen
  • Nachweis über Praxis auf See
  • Mindestalter 16 Jahre

Seefunk SRC

Beschränkt gültiges Betriebszeugnis für die Sportschifffahrt

engl. Short Range Certificate SRC

Berechtigt zum Bedienen von UKW-Funkanlagen mit und ohne DSC-Controller sowie Inmarsat-C Anlagen und Binnenfunkanlagen (unter Schweizer Flagge).

  • Bestandene praktische und theoretische Prüfung

Seefunk LRC

Allgemeines Betriebszeugnis für die Sportschifffahrt

engl. Long Range Certificate LRC

Berechtigt zusätzlich zum SRC die Bedienung von Grenzwellen und Kurzwellen-Anlagen mit und ohne DSC.

  • Bestandene praktische und theoretische Prüfung

Binnenschifffahrtsfunk

UKW-Sprechfunkausweis für den Binnenschifffahrtsfunk UBI

 

Für Schiffsführer welche eine Funkanlage auf dem Rhein und den Binnenwasserstrassen Europas benutzen.
  • Bestandene theoretische Prüfung