Theoretische Hochseeprüfung

Theoretische Hochseeprüfung

Die theoretische Prüfung für den Hochseeausweis (Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting) ist für die Kategorien Segelschiffe mit und ohne Maschinenantrieb und Motorschiffe identisch.

Prüfungsinhalte 

Die Theorieprüfung ist in 3 Gruppen unterteilt:


Gruppe 1

A Navigation, Schiffsführung (20 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.

B Seemannschaft (20 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.

C Meteorologie (16 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.

D Rechtsfragen (24 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.

E Medizin an Bord (12 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.


Gruppe 2

F Gezeitenaufgaben (4 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.


Gruppe 3

G Kartenaufgaben (18 Multiple-Choice-Fragen)
davon müssen mind. 75 % richtig beantwortet werden.


In den Prüfungsfächern A-E werden nur Fragen gestellt, die auch im Fragenkatalog enthalten sind. 

In den Prüfungsfächern F und G werden ausschliesslich Fragen des gleichen Typs gestellt, wie die dort aufgeführten Musterfragen. Die Aufgabenstellung bleibt gleich, einzig die darin enthaltenen Werte variieren.

Bei den Gezeitenaufgaben (F) und den Kartenaufgaben (G) sind die Berechnungen und die Karteneinträge zur Lösung Bestandteil der Antworten und müssen mit diesen zusammen abgeliefert werden.

Die Fragen werden je nach Bedeutung oder Schwierigkeitsgrad mit Puntezahlen bewertet.

Dauer der Prüfung

Für die Prüfungsinhalte der Gruppe 1 und 2 zusammen und für die Gruppe 3 hat man je 3,5 Stunden Zeit. Somit dauert die Prüfung insgesamt 7,5 Stunden. 

Erlaubte Hilfsmittel

Mit Ausnahme von Schreib- und Zeichenmaterial sowie dem Formular für Gezeitenberechnungen und den an der Prüfung verteilten Unterlagen dürfen keine weiteren Unterlagen oder Geräte verwendet werden (insbesondere keine Funkgeräte, Telefone, programmierbare Rechner und Computer).

Es gibt verschiede Möglichkeiten sich auf die Hochsee-Theorieprüfung vorzubereiten:

Wer im Selbststudium lernen möchte, der macht dies am besten mit den Lernunterlagen der Prüfungsstelle Swiss Yachting Association.
lernen im Selbststudium

Wer einen Präsenzkurs bevorzugt, kann bei verschiedenen Anbietern einen Kurs buchen.