Medical Training gemäss World Sailing Offshore Regulations Appendix H

Medizin an Bord

Der Kurs befähigt den Teilnehmer, häufige Verletzungen und Erkrankungen an Bord zu behandeln und bei grösseren Verletzungen oder schweren Erkrankungen erste Massnahmen einzuleiten und effizient Hilfe zu organisieren.
Die Instruktoren haben Erfahrung im Führen von Segelyachten und haben Ausbildungsfunktionen in der Notfall- und Intensiv- Versorgung von Patienten.

Praxisteile in Kleingruppen mit maximal 6 Teilnehmern

Literaturempfehlungen in Deutscher Sprache:

Zum Inhalt

  • Besonderheiten bei einem Unfall auf See
  • Generelle Schadensbeurteilung nach ABCDE-Kriterien
  • Basic Life Support
  • Beatmungshilfsmittel
  • Einsatz eines Defibrillators
  • Inhalt und Anwendung einer Offshore Rettungstasche gemäss RYA-Empfehlung
  • Allgemeine Krankheitssymptome
  • Anwendung von Medikamenten zur Behandlung von Schmerzen, Magen- Darm- Problemen, Allergien und Vergiftungen inklusiv Ampullen aufziehen und Notfall-Medikamente spritzen
  • Erkennen von Schocksymptomen und Behandlung von Flüssigkeitsverlusten inklusiv legen und anwenden von Infusionen
  • Behandlung von Seekrankheit
  • Behandlung von Verletzungen
  • Stoppen schwerer Blutungen
  • Wundversorgung mit Sterisrip® und Klammern
  • Behandlung häufiger Verletzungen des Bewegungsapparates
  • Stabilisierung der Halswirbelsäure
  • Gehirnerschütterung
  • Patientenbeobachtung
  • Ernährung
  • Gefahren durch Sturz ins Wasser
  • Alarmierungsmöglichkeiten - Telemedical Advice
  • Entscheidung, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen oder Rückzug in den nächsten Hafen
  • Abbergen durch Helikopter
  • Psychologische Aspekte
  • Reaktionen bei Stress und Notfallsituationen
  • Debriefing
  • Anatomische und Physiologische Grundlagen
  • Test mit 25 Fragen - mindestens 70% müssen bestanden sein