Die besten Bootsfahrschulen in der Schweiz

So findest du deine perfekte Bootsfahrschule

Während du bereits mit dem Onlinekurs für die Theorie Motorboot und Segelschiff von BoatDriver lernst, kannst du mit den Praxisstunden beginnen und dein Wissen in die Tat umsetzen. Grossartig, oder? Freust du dich auf deine Praxisstunden beim Bootsfahrlehrer?

Wir von BoatDriver werden dich weiterhin gerne begleiten und möchten dich für eine optimale Praxisausbildung in gute Hände geben - zu einer für dich perfekt passenden Bootsfahrschule!

Das Angebot ist gross, daher möchten wir dir bei der Auswahl der Bootsfahrschule ein paar wichtige Tipps geben.


Gratis-Probeprüfung: Teste jetzt deinen Wissensstand!


Wähle eine Bootsfahrschule in deiner Nähe

Für die Praxisausbildung benötigst du ca. 15 bis 20 Bootsfahrstunden. Diese können meist stundenweise in Einzel- oder Doppellektionen gebucht werden. Die Lektionen dauern je nach Anbieter zwischen 45 und 60 Minuten.

Einige Bootsfahrschulen bieten Gruppenkurse an, die jeweils die ganze Woche dauern. So kann das Segeln oder Motorbootfahren sehr kompakt in einer kurzen Zeitspanne gelernt werden.

Wenn man sich also eine Bootsfahrschule auswählt, muss man den Standort berücksichtigen und sich über den Anfahrtsweg bewusst sein. Grundsätzlich muss die Bootsfahrschule in deinem Wohnkanton sein, da die praktische Ausbildung nur im Heimatkanton absolviert werden kann. Ist dies nicht möglich, dann muss ein begründetes Gesuch beim Schifffahrtsamt eingereicht werden.

Aus den obgenannten Gründen sollte man eine Bootsfahrschule vorziehen, die sich in deiner Nähe in deinem Wohnkanton befindet. Anders ist es, wenn man z.B. in den Ferien einen Wochenkurs mit anschliessender Prüfung absolvieren möchte.


Praxisstunden sparen: Wenn du schon vorab die Motorbootmanöver kennst, sparst du dir teure Fahrstunden. Jetzt ausprobieren!


Bootsfahrstunden zu zweit

Es ist empfehlenswert, die praktische Fahrausbildung zu zweit zu machen. So kann jeder vom anderen profitieren. Dies gilt beim Segeln und/oder Motorboot fahren. Beim Segeln ist die eine Person als Steuermann am Ruder und die andere Person bedient als Vorschoter die Vorsegel. Frag also deine Freunde, ob sie auch gleich mit Bootfahren beginnen wollen. So macht die Ausbildung noch mehr Spass! Der Vorteil ist auch, dass bei einer Zweierbelegung zahlreiche Bootsfahrschulen einen Rabatt auf die Fahrstunden gewähren.

Ist die Bootsfahrschule vertrauenswürdig?

Um unter den zahlreichen Bootsfahrschulen die geeignete zu finden, solltest du auf jeden Fall die detaillierten Angebote vergleichen und genau unter die Lupe nehmen. Ist die Webseite ansprechend? Sind die Preise transparent ausgewiesen? Wie sieht das Fahrschulboot aus? Wie sind die Web-Bewertungen dieser Bootsfahrschule? Oder noch wichtiger: Wie wird auf die Bewertung geantwortet? Geht die Schule konstruktiv mit Kritik um? Falls du eine passende Bootsfahrschule gefunden hast, empfehlen wir dir, bei der ausgesuchten Bootsfahrschule vorbeizuschauen, um einen ersten Eindruck zu bekommen. Buche eine Schnupperlektion: Eine seriöse Bootsfahrschule bietet dir diese gerne an.

Ist die Bootsfahrschule qualifiziert?

Man muss wissen, dass jeder, welcher im Besitz eines Bootsführerscheins ist, eine Bootsfahrschule eröffnen kann, ohne dass man eine Ausbildung zum Bootsfahrlehrer absolviert hat. Ist die Bootsfahrschule jedoch Mitglied beim VSMS, dem Verband der Schweizerischen Motorboot- und Segelschulen, dann hat die Bootsfahrschule ein strenges Aufnahmeverfahren durchlaufen und eine mehrtägige Verbandsausbildung absolviert. Optional hat die Bootsfahrschule auch den Abschluss als Bootsfahr- oder Segellehrer mit eidgenössischem Fachausweis erworben. Schüler können von Verbandsmitgliedern des VSMS eine qualitativ hochwertige Ausbildung erwarten.


Praxisstunden sparen: Wenn du schon vorab die Segelmanöver kennst, sparst du dir teure Fahrstunden. Jetzt ausprobieren!


Die Kosten bei der Bootsfahrschule

Die Kosten sind nicht das Wichtigste. Wichtig ist, dass die Qualität stimmt. Darum: Spare in der praktischen Ausbildung, nicht bei der Anzahl an Fahrstunden. Je mehr Praxiserfahrung du sammeln kannst, desto sicherer wirst du auf dem Boot. Vertraue in dieser Hinsicht auf den gewählten Bootsfahrlehrer und auf dein eigenes Gefühl. Das trügt dich in der Regel nicht.

Die genauen Kosten für die Praxisstunden können wir dir nicht auf den Franken genau vorhersagen, aber wir können dir einen Überblick verschaffen. Die Fahrstunden bei einer Bootsfahrschule sind in der Regel zwischen CHF 90.00 und CHF 110.00 pro Stunde. Wir rechnen für die praktische Ausbildung mit ca. 15 bis 20 Fahrstunden also ca. CHF 1'500.00 bis CHF 2'000.00. Zusätzlich muss mit der Bootsmiete für die praktische Bootsprüfung von ca. CHF 80.00 gerechnet werden.

Eine detaillierte Kostenaufstellung findest du unter folgenden Links: 
Wie viel kostet die Motorbootprüfung Kat. A?
Wie viel kostet die Segelprüfung Kat. D?

Wir haben dir eine nützliche Checkliste erstellt:

  • Welche Ziele hast du? Segeln oder Motorbootfahren? Wähle die Bootsfahrschule entsprechend aus.
  • Wähle eine Bootsfahrschule aus deinem Wohnkanton.
  • Mitgliedschaft im VSMS ist von Vorteil.
  • Besuche die Bootsfahrschule vor Ort: Wie sieht das Schulungsboot aus? Ist dies in einem guten und gepflegten Zustand?
  • Ist der Bootsfahrlehrer sympathisch oder eher kurz angebunden und abweisend? Von einem erfahrenen, offenen und kommunikativen Bootsfahrlehrer profitierst du ungemein.
  • Kannst du flexible, für dich passende Termine vereinbaren und werden diese eingehalten?
  • Hast du ein Kostenlimit für den Bootsführerschein und möchtest bereits vorher ungefähr wissen, was dein Segelschein oder dein Motorbootführerschein kostet? Dann lasse dir eine Kostenzusammenstellung vorweisen. Denke daran, dass die Bootsprüfung einige Fahrstunden in Anspruch nehmen kann und somit schwierig zu budgetieren ist.
  • Klärt dich der Bootsfahrlehrer vor der Prüfung über deine tatsächliche Leistungsfähigkeit auf? Empfiehlt er dann gezielt die Vertiefung an Manövern, welche dir noch Schwierigkeiten bereiten?
  • Werden in der Regel die Ausbildung und Prüfung mit dem gleichen Boot durchgeführt?
  • Überprüfe und vergleiche die Kosten einer Fahrstunde.

Auf der folgenden Karte findest du fast alle Bootsfahrschulen der Schweiz. Klicke auf ein Pin in deiner Nähe, um weitere Informationen zur entsprechenden Bootsfahrschule zu erhalten.

Anmeldung erfolgreich