Das musst Du über den praktische Seefunk LRC-Prüfung wissen

Das musst Du über den praktische Seefunk LRC-Prüfung wissen

Der praktische Teil der Prüfung dauert 20 Minuten und wird an einem Simulationsprogramm durchgeführt.

Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen gründliche Kenntnisse nachweisen:

  • Im Bedienen einer UKW-Seefunkanlage sowie einer Grenzwellen-/Kurzwellen-Seefunkanlage mit DSC Controller; Einstellungen am Gerät, Squelch, Dual Watch, Sendeleistungen, Verwendung von Schiff-Schiff Kanälen
  • In der korrekten Abwicklung eines praxisnahen Beispiels aus dem Bereich Dringlichkeit oder Sicherheit mit Durchsprechen der entsprechenden Meldung in englischer Sprache und in korrekter Meldungsstruktur oder dem Aufbau einer Verbindung zum Anfordern von funkärztlicher Beratung
  • In der korrekten Abwicklung eines praxisnahen Beispiels aus dem Bereich Notverkehr mit Durchsprechen des Notanrufs und der Notmeldung in englischer Sprache und in korrekter Meldungsstruktur

Hinweis! Das BAKOM benützt für die Prüfungsabnahme seit der Saison 2011/2012 die Funksimulationen von BoatDriver.

Detailliertere Informationen zu den Prüfungen finden Sie direkt beim BAKOM unter folgenden Links:
Prüfungsvorschriften LRC
Prüfungen SRC und LRC