So läuft die Motorbootausbildung ab - vom Gesuch bis zur Prüfung

So läuft die Motorbootausbildung ab - vom Gesuch bis zur Prüfung

1. Theorieausbildung

Bereite dich schnell und einfach mit dem bewährten Onlinekurs von BoatDriver auf die Theorieprüfung vor!

Wenn du bereits den Segelausweis der Kat. D besitzt, dann musst du keine erneute Theorieprüfung ablegen und du kannst direkt mit der Praxisausbildung fortfahren.

Infos zur theoretischen Prüfung

2. Gesuch stellen

Wenn du einen Motorbootausweis der Kat. A erwerben möchtest, musst du als erstes beim Schifffahrtsamt deines Wohnkantons ein Gesuch um Erteilung eines Schiffsführerausweises stellen. 

Falls du die Prüfung in einem anderen Kanton als deinem Wohnkanton ablegen möchtest, dann musst du beim Schifffahrtsamt deines Wohnkantons ein begründetes Gesuch stellen.

Das Gesuchformular um Erteilung eines Schiffsführerausweises findest du auf der Webseite des Schifffahrtsamtes deines Kantons.

Dem Gesuch musst du folgendes beilegen:

  • Kopie der Niederlassungsbewilligung
  • Sehtest (nicht älter als 24 Monate, ausgestellt von einem autorisierten Optiker oder Augenarzt)
  • Farbiges Passfoto
  • Für Bewerber über 65 Jahren ist ein ärztliches Zeugnis obligatorisch

Nach der Bearbeitung des Gesuches erhältst du eine Bewilligung mit Foto. Diese Bewilligung muss an jeder Prüfung vorgewiesen werden. Die Gesuche sind zwei Jahre gültig.

Liste der Schifffahrtsämter

3. Anmeldung für die Theorieprüfung

Sobald du reif für die Prüfung bist, kannst du dich für die Prüfung direkt auf der Webseite des Schifffahrtsamtes anmelden. 

Liste der Schifffahrtsämter

4. Praxisausbildung

Für die Praxisausbildung suchst du eine passende Bootsfahrschule in deiner Nähe.

Hinweis! In der Schifffahrt gibt es keinen Lernfahrausweis. Du kannst jederzeit ein Schiff lenken, wenn ein Schiffsführer an Bord ist, welcher den Schiffsführerausweis der jeweiligen Kategorie besitzt.

Empfohlene Bootsfahrschulen

5. Anmeldung für die praktische Prüfung

Wenn du alle relevanten Manöver beherrschst, wird dich dein Fahrlehrer für die praktische Motorbootprüfung anmelden!

Wir wünschen dir viel Erfolg!

Infos zur praktischen Prüfung